Trang Wifi

Verstärker WLAN

Home »  Trang Wifi »  Verstärker WLAN

Verstärker WLAN

On July 10, 2014, Posted by , In Trang Wifi, By , With Comments Off on Verstärker WLAN

WiFi-Repeater

Wer kennt das nicht: man will streng genommen bloß in das Netz, aber das WiFi Signal ist zu schwach. Was heißt das und was könnte eine Person demgegenüber tun?

Eine größste Entfernung zu dem Router sind 100 Meter, in der Theorie. In einem Haus beträgt die Signalreichweite so gut wie nie höher als 40 m. Dies liegt vor allem an der Tatsache, weil diese WiFi Signal des Umkreises, das heißt Beton- oder Rigipswände, Zimmerpflanzen, Möbelstücken und sogar durch die Luft eingeschränkt wird.

Der Verstärker sollte bestenfalls vom selben Anbieter wie der verwendete Router sein. Dort, wo das drahtlose Netzwerk mit ähnlichen konkurrieren zu hat – beispielsweise in einem mehrstöckigen Haus – wäre von Vorteil, einen Verstärker zu wählen, welcher mehrere Bandbreiten umfasst, dass dieses Netz in den geringer benutzten Frequenzbereich switchen vermag. Das gilt bloß, falls das Modem gleichfalls mit mehreren Bandbreiten kompatibel ist.
Vorteilhafte Ratschläge: Achten Sie darauf, Ihren Repeater an einem sinnvollen Ort zu positionieren, am ehesten zwischen mobilem Endgerät wie auch Router.

Falls der Empfang in einem höheren Geschoss geringer ist, ist es von Nutzen auf HomePlug umzusteigen.

Ein Repeater inklusive einem externen Netzteil ist flexibler einsetzbar & nicht von der Steckdose abhängig; Ausnahme: Sie besitzen eine Steckdose mit idealer Position für einen Signal Verstärker.

Wie lässt sich diese Reichweite erhöhen?

Die schnellste Option um eine Wireless Lan-Reichweite zu potenzieren, ist, sich einen WLAN Verstärker anzuschaffen. Wer noch immer einen alten WiFi-Verstärker des gleichen Herstellers zu Hause liegen hat, kann diesen als Repeater verwenden und sich so den Kauf des nagelneuen Signalverstärkers einsparen. Dafür sollte der fruehere Router in den „Repeater Modus“ gebracht werden & schon hat sich die Spannweite seines WLAN Netzes merklich vergrößert.

Allerdings sollte man bei der Verwendung eines früheren Routers vorsichtig sein, weil jenes Signal mittels des WDS, verschickt wird. Das Wireless Distribution System verwendet jedoch noch jenes veraltetes Verschlüsselungsprogramm WEP, welches nicht sicher ist. Darüber hinaus: Die Verschlüsselungstechnik wird mittlerweile gar nicht mehr entwickelt.

Wireless Lan ist eine Abkürzung für „Wireless Local Area Network“, somit ein „kabelloses lokales Netzwerk“, das bedeutet, dass die Verknüpfung mit des Internets kabellos durch einen Funkrouter produziert wird . Die Vorzüge sind offensichtlich. Es können sich vielmehr mobile Endgeräte schneller mit einem Netzwerk verbinden. Kabelgewirr gehört der Vergangenheit an und es lässt sich jedes Endgerät innerhalb des Sendebereichs frei in Bewegung setzen.

Häufig genügt ein Router , um ein gesamtes Haus mit dem Netz zu vernetzen. Dennoch kann es sein, dass ein WiFi-Zeichen – insbesondere in mehrstöckigen Häusern – in einigen Räumen zu gering ist.

Booster WLAN

Nicht bloß, dass es aufgrund dieses überholten WDS Standards unsicher sein kann, den früheren WLAN Router als Signal Verstärker zu benutzen, sondern abwirtschaftet solch ein Router sehr viel mehr Elektrizität als der neue WLAN-Verstärker. So kann bereits nach einem Jahr der stromfressende Router, der dauerhaft eingeschaltet ist, dank seiner Energiekosten Preiskosten eines neuen Repeaters übertreffen. Angemessene Signal Verstärker existieren bereits ab 20€, jedoch ganz losgelöst von Ihren individuellen Wünschen, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Repeater folgende Anforderungen erfüllt:Ein Verstärker sollte keine unsichere WEP sondern statt dessen eine WAP-Chiffrierung verwenden.

Comments are closed.